• 2019

    Jahresbericht

  • NUCA Animal Welfare e.V.

     

    Ist ein gemeinnütziger Verein, der seine Tätigkeit zum Vorteil der Gesellschaft ausübt.
    Unsere hauptsächliche Mission ist es, Tierleid zu mindern und ihre Lebensbedingungen zu verbessern.
    Unsere Arbeit ist in drei Hauptbereiche aufgeteilt: Kampagnen für Kastrationen /Registrierung durch Mikrochip, Informations- und Bildungsprogramme sowie Rettung von Tieren, die in Schwierigkeiten sind. Unsere Arbeit beruht ausschließlich auf der Aktivität eines Teams ehrenamtlicher Helfer! Die in der Obhut unseres Vereins befindlichen Tiere werden in Pflegestellen betreut, nicht in einem Tierheim.

    Mariana

    Für mich besteht die ehrenamtliche Arbeit im Tierschutz gleichermaßen aus Tierliebe und der Liebe zu Menschen. Zusätzlich gibt es noch den Wunsch, weniger Tierleid in meinem Umfeld zu sehen.

    Delia

    Ich bin Nuca-Volontär, weil es mich absolut glücklich macht, einem Hund oder einer Katze helfen zu können. Von Klein auf liebte ich Tiere abgöttisch, das war es, was ich tun wollte, was ich bis an mein Lebensende tun werde, und es ist der Sinn meines Lebens.

    Luiza

    Ich bin Nuca-Volontärin und Pflegestelle, weil ich Tiere liebe, und weil jede Veränderung/Rettung von jedem von uns ausgeht, nicht nur zu fordern und darauf zu warten, dass andere etwas tun oder das Problem lösen. Mit etwas Einsatz kann man bald im Geiste Erinnerungen und gerettete Leben zählen und dann Zufriedenheit spüren, dass man Gutes getan hat. Das ist unbezahlbar.

    Anna

    Pflegestelle zu sein ist nicht schwer. Ich werde immerzu danach gefragt, und mir wurde klar, dass die Leute annehmen, dass es etwas besonders schweres sei, etwas, das nicht jeder tun könne, etwas, für das man Superkräfte braucht. Das stimmt gar nicht! Schwer ist es, wieder aufzuhören, wenn man einmal angefangen und festgestellt hat, dass man selber das, was einem diese Tiere schenken, dringender braucht, als sie selber dich je brauchen werden.

    Iuliana

    Schon immer wusste ich, dass ich, wenn ich groß bin, alles tun würde, damit es keine Tiere mehr auf der Straße gibt, die so viel Leid ertragen müssen. Gott zeigte mir einen Weg, um all dem, wovon ich träumte, Kontur zu geben: eine bessere Welt, in der Liebe einen alles lehrt, was man braucht und dich dorthin führt, wo du ankommen möchtest! Ich fühle mich gesegnet, weil ich ein Mensch bin, der das tut, wovon er geträumt hat und was er am Leben liebt!

    Anamaria

    Durch Nuca kann ich am Leben ausgesetzter, verletzter und einsamer Tiere teilhaben. Bei der Rettung von einzelnen, wertvollen und interessanten Tierleben (die meistens aus einem Horrorfilm zu kommen scheinen) mithelfen zu können, motiviert mich, für jedes Tier noch mehr tun zu können.

    Vlad

    Als Nucavolontär hat sich mir eine ganz neue Welt erschlossen, eine, die es schon lange gibt, die ich selber aber nie wahrgenommen hatte. Eine Welt voller guter Menschen, die immer zu Hilfe eilen, und auf die man sich verlassen kann. Ich habe verrückte Menschen kennengelernt, die das Wohl der Tiere über ihr eigenes stellen und festgestellt, dass ich unter ihnen meinen eigenen Platz gefunden hatte.

    Lucrina

    Ich bin Nuca-Volontär, weil ich – natürlich – Tiere liebe und ihr Bestes will, aber das ist nicht der einzige Grund. Meine Arbeit ist auch den Menschen gewidmet die, wie ich, darunter leiden, wenn sie tote oder verletzte, herrenlose oder hungerleidende Tiere auf der Straße sehen.

    Alina

    Durch die Hilfe, die ich Tieren leiste, möchte ich etwas dafür zurückgeben, dass ich hier geboren wurde. Und die Tatsache, nicht ALLES tun zu können, ist keine Entschuldigung dafür, GAR NICHTS zu tun.

     

    Simona

    Warum Nuca-Volontär? Es gibt mir ein Gefühl der Erfüllung und Freude. Es ist schön, Kinder zu sehen, die Tiere lieben - und zu spüren, dass man sie inspirieren und Respekt lehren kann, ist wundervoll.

    Ian

    Ich bin mit Hunden und Katzen aufgewachsen, die dort lebten, wo ich wohnte. Ich wurde Nuca-Volontär, um weniger glücklichen Tieren helfen zu können, die dennoch Liebe und Fürsorge verdienen, genau wie all jene, die mich immer umgaben. Und diese Tiere werden ihrerseits jemand anderem Freude bereiten!

  • Was wir dieses Jahr geschafft haben

    Unsere Tätigkeit 2019 in Zahlen

    1824 kastrierte Tiere

    Die meisten davon auch gechippt:

    1119 in Cluj-Napoca und Umgebung, 597 in Huedin, 55 in Beius, 53 in Rosia Montana

    1252 kastrierte Katzen

    in Cluj-Napoca, Huedin und Rosia Montana

    Reduzierung der Population herrenloser Katzen ist weiter eine unserer Prioritäten.

    3 Kastrationskampagnen

    Zusammen mit Tierarztpraxen

    werden täglich Tiere kastriert: in Cluj-Napoca, Huedin und Beius

    über 550 Tiere

    wurden tierärztlich behandelt

    164 gerettete Tiere

    Hunde und Katzen, die unser Verein übernommen hat

    Und über 190 Tiere in der Obhut unseres Vereins, in Pflegestellen.

    157 Adoptionen

    Im In- und Ausland

    Teilnahme an über 20

    Informations- und Bildungsveranstaltungen

    Über 10000 Menschen

    Bekamen Hilfe durch Ratschläge, Anleitung oder konkretes Eingreifen, um ein Tier in Not zu retten, einzufangen, zu kastrieren oder zu behandeln.

    Juristische Aktionen

    In Zusammenarbeit mit den kompetenten Vereinen in Cluj

  • Unsere Aktivität


    Ehrenamtliche Arbeit wird belohnt, aber nicht so, wie es sich die meisten vorstellen; die Belohnung ist nicht materiell, sondern etwas, das viele nicht verstehen oder sich vorstellen können: es ist das Glück, Gutes zu tun, ohne im eigenen Interesse zu handeln, das Glück, Leben zu retten. Glücklichkeit im Interesse der geretteten Seelen. (Laura, NUCA-Volontärin)

    Fortlaufende Kampagnen
    von Kastrationen und Mikrochippen

    Kostenlos oder preisreduziert für Tiere mit und ohne Besitzer

    Hilfe in Sozialfällen

    Wir helfen Menschen, die viele gerettete herrenlose Tiere versorgen, durch Behandlungen, Ratschläge und Futter.

    Tierrettung & Adoptionen

    Härtefälle / Happy End

    Bildungs- und Informationskampagnen

    Schulprogramme, Informationskampagnen und ununterbrochene Onlinepräsenz

    Veranstaltungen

    .. und Märkte zum Spendensammeln

  • Kampagnen für Kastrationen und Mikrochippen

    Auch 2019 haben wir uns vorrangig, jedoch nicht ausschließlich auf Kastrationen konzentriert.
    Die Kastration herrenloser Tiere sowie die Identifikation derer, die einen Besitzer haben, durch registrierten Mikrochip sind zwei der wichtigsten Wege, um Überbevölkerung und Aussetzungen zu reduzieren, und gleichzeitig geben sie dem Besitzer Verantwortung, was beides schließlich zur Verbesserung der Lebensbedingungen des Tieres führt

    1824 Tiere, Hunde und Katzen, wurden im Laufe des Jahres in Kampagnen kastriert

    Ich bin Nuca-Volontär, weil wir alle denselben Traum haben: dass es keine ausgesetzten Tiere mehr gibt!

    (Miriam, Volontärin)

    1252 kastrierte Katzen in Cluj, Huedin und Rosia Montana

    Eine neu begonnene Kampagne in Beius - 55 kastrierte Hunde im Jahre 2019

    53 Tiere während der Kampagne in Rosia Montana an 2 Tagen kastriert

  • NUCA in Schulen und Kindergärten

    Durch unsere wiederkehrende Präsenz in Schulen und Kindergärten möchten wir die junge Generation Respekt vor und Verantwortung für Tiere lehren.

     

    Ich bin Volontärin, weil ich verändern möchte, wie Tiere in unserem Land betrachtet und behandelt werden und zu einer besseren Bildung und Information der Bevölkerung in diesem Sinne beitragen möchte. (Lucrina, Volontärin)

    Elfenschule

    Ein weiterer Besuch bei alten Bekannten, den Kindern der Elfenschule.

    Kindergarten Ary

    5 Gruppen von Kindern zwischen 2 und 6 Jahren waren begeistert von unseren Tieren.

    George Cosbuc Gymnasium

    Ein Besuch bei wundervollen Kindern, die gelernt haben, wie man seine vierbeinigen Freunde versorgt.

    Kindergarten Zwergenakademie

    Die Kinder der Bienen- und Eichhörnchengruppen erfuhren, dass ein Tier zu ihrem besten Freund werden kann.

    Pfadfinder Rumäniens

    11-14 jährige Pfadfinder verbrachten ein paar schöne Stunden mit Yuki und Mocha.

    Wolfsgruppe

    Ein Besuch bei den Pfadfindern Rumäniens mit Yuki, Mocha und Feretzila mit vielen interessanten Geschichten.

     

  • Vorträge, gesellschaftliche Veranstaltungen und Märkte zum Spendensammeln

    Ich habe festgestellt, dass die meisten Menschen Tieren helfen möchten, aber nicht unbedingt wissen, was sie tun können; Vereine wie Nuca sind dazu da, sie anzuleiten. Hier sind die Menschen, von denen man lernen kann und auf die man sich jederzeit verlassen kann. (Vlad, NUCA-Volontär)

    ZIOA 17 und 18

    Der Tag der Interaktion Mensch-Tier gab uns die Gelegenheit, mit den Besuchern über unsere Arbeit zu sprechen.

     

    Katzenbabies

    Wie hilft man ausgesetzten Katzenbabies? Ein Workshop mit Ratschlägen und Informationen zu Flaschenfütterung von mutterlosen Katzenbabies.

    ArtDealul

    Das Festival im Zentralpark, bei dem unsere Hunde viel Spaß daran hatten, tierliebe Kinder zu treffen

    Der schönste Hund aus einer Pflegestelle

    Ein Wettbewerb, bei dem die schönsten Pflegestellenpaare – Hund oder Katze – prämiert werden.

    Tag der offenen Tür

    19 adoptierte Hunde, 70 Besucher beim Zentrum zur Verwaltung herrenloser Hunde; eine erfolgreiche Veranstaltung!

     

    Ein Gast aus Deutschland

    Wir haben uns sehr über den Besuch von Christine Goeb-Kümmel gefreut, der ausserordentlich tierlieben Autorin der Sternschnuppenlicht-Trilogie.

    Wie bereiten wir unseren Hund auf den Winter vor

    An der Seite unseres Gastes Vlad Vancea sprachen wir darüber, wie unser vierbeiniger Freund den Winter gut übersteht.

    4 Ausgaben des Flohmarktes (Garage Sale)

    Schöne und nützliche Dinge, liebe Menschen, viele Besucher und eine Gelegenheit, Spenden für unseren Verein zu sammeln.

    Kalender

    “Kinder und Tiere”

    Die Vorteile der Freundschaft von Kindern mit ihren Haustieren, dargestellt auf 13 schönen Fotos mit guten Ratschlägen.

  • Einsatz bei Sozialfällen

    Ich wünsche mir, dass mehr Menschen verstehen, dass die Probleme in unserem Umfeld nur durch den Einsatz eines jedem von uns gelöst werden können… (Laura, NUCA-Volontärin)

    Über 550

    Hunde und Katzen

    Bekamen Hilfe durch Tierarztbehandlungen. Durch unsere Zusammenarbeit mit der Tierarztpraxis wurden etwa 550 herrenlose Tiere oder solche, deren Besitzer sich die Kosten nicht leisten können, versorgt.

    Hilfe mit

    Allem, was wir tun können:

    Konkrete Ratschläge, Vermittlungshilfe, Behandlungen, und, wenn möglich, mit Futter, für Menschen, die viele gerettete Tiere versorgen, aber auch für herrenlose Hunde und Katzen an Wohnblocks.

  • Tierrettung

    Über 190 Tiere in Pflegestellen zum Jahresende 2019

     

    Ich bin Nuca-Volontärin, weil auch die schwierigsten und kostenintensivsten Fälle nicht im Stich gelassen werden, und auch nicht die Tiere, die eine Behinderung zurückbehalten.

    (Miriam, Volontärin)

    Wir sind ihre letzte Hoffnung

    Über 160 Tiere ohne Überlebenschance auf der Straße kamen in unsere Obhut, und für die meisten fanden wir Pflegestellen.

     

    Auch wenn unsere geliebten Einrichtungsgegenstände die Spuren der Krallen oder Zähne der in Pflege genommenen Tiere tragen, hab keine Angst, denn du wirst es vergessen. Das Unangenehmste ist der Moment, wenn du sie gehen lassen musst, weil sie eine eigene Familie gefunden haben. Das Geräusch ihrer Pfoten auf den Fliesen wird bald durch die Schritte eines anderen ersetzt werden, und immer so weiter.

    (Andrei, Volontärin)

    Glückliche Tiere, gelungene Adoptionen

    Bei NUCA lernte ich die Freude kennen, einem Straßentier zu helfen wieder auf die Beine zu kommen und seine eigene Familie zu finden. (Vlad, Volontär)

    157 Hunde und Katzen wurden 2019 adoptiert, die meisten davon in Deutschland, aber auch 34 in Cluj und Umgebung.

  • Wir nehmen Abschied...

    Wir tun, was wir können, und manchmal sogar noch mehr. Leider ist auch das manchmal nicht genug.

    Ursu

    Ein Opi mit viel Persönlichkeit

    Sam

    Ein verwöhnter Fratz

    William

    Ein schlauer und treuer Hund

    Tiger

    Sympathisch und frech

    Nero

    Immer guter Laune und verschmust

    Tommy

    Sanft, verspielt und lieb

  • Finanzbericht

     

    Warum ich Nuca-Volontärin bin? Weil Nuca nie ablehnt, einem hilfsbedürftigen Tier zu helfen, egal, ob Hund oder Katze; weil niemals Kastrationen herrenloser Tiere verweigert wurden, alle Kosten für Operationen oder Behandlungen übernommen wurden, auch wenn die finanziellen Mittel des Vereins knapp waren. (Laura, NUCA-Volontärin)

    Sie haben uns gespendet

    und wir danken vom ganzen Herzen

    Das haben wir ausgegeben

    bei jedem Cent haben wir es uns sorgfältig überlegt

  • Vielen Dank!

    In alphabetischer Reihenfolge

    Grenzenlose Notfelle e.V. und deren Volontären und Spendern

    Für die lieben Familien für unsere Fellchen sowie die Unterstützung unserer gesamten Arbeit, Kastrationen und Rettung, durch Spenden.

    NUCA in Deutschland e.V. und deren Volontären und Spendern

    Für gelungene Adoptionen von Hunden und Katzen, für Spenden und die Unterstützung unserer Arbeit, Kastrationen und Rettung.

    Waterloo für Tiere und deren Volontären und Spendern

    Für Spenden und die Unterstützung unserer Arbeit, Kastrationen und Rettung.

    Zwerfhonden Roemenie e.V. und deren Volontären und Spendern

    Für Spenden sowie die Unterstützung unserer Kastrationskampagne in Huedin

    Wir danken allen sehr herzlich, die uns im Laufe des Jahres unterstützt haben und uns bei unserer Arbeit halfen:

    - den Adoptivfamilien,
    - allen Personen in Deutschland, die unsere Arbeit durch Geldspenden, Futter oder Zubehör für unsere Hunde und Katzen unterstützt haben,

    - allen, die uns 2% zugewiesen haben,

    - allen, die uns Artikel für den Garage Sale spendeten,
    - den anderen Vereinen im Ausland, die an unsere Partnervereine spendeten,
    - den Angehörigen der Nuca-Volontäre für die Unterstützung,
    - den Fahrern, die unsere Tiere sicher ins neue Zuhause brachten,
    - den Firmen, die uns mit Hunde- und Katzenfutter unterstützt haben,
    - den Firmen, die unsere Kampagnen und Veranstaltungen durch Geld oder Produkte gesponsert haben,
    - Hash Bar,
    - den NUCA-Pflegestellen und ihren Familien,
    - den Organisatoren der Veranstaltungen, an denen wir teilgenommen haben,
    - den Photographen, insbesondere Beata Angyalosi für den Kalender
    - den Pressepartnern bei verschiedenen Veranstaltungen,
    - Ray’s Pet Salon,
    - der Rechtsanwaltskanzlei Budusan & Partnern und der Rechtsanwältin Ioana Trana
    - den Tierarztpraxen und Tierärzten in Cluj, mit denen wir zusammenarbeiteten, insbesondere den Praxen Calvaria, CVS, Echovet und Vetekinetikus
    - den Tierarztpraxis Happy Pets,
    - den Tierarztpraxis Roxalbio, Huedin
    - den Tierarztpraxis Zoovet Solutions, Beius
    - den Tieren, die wir im Laufe des Jahres kennenlernten,
    - den Vereinsmitgliedern,
    - dem Verlag Begegnungen und der Schriftstellerin Christine Goeb-Kümmel
    - den Volontären der Kampagne "Adoptiere ein Haus", Rosia Montana
    - der Zahnärztin Raluca Nedelea
    und last, but not least
    - den NUCA-Volontären und allen, die auf verschiedene Weise aktiv waren.